Skip to content

Selbstreflexion für die Hobbypsychologen

7. Oktober 2010

Uhrzeit von

Uhrzeit bis

Tätigkeit

04:00

08:20

Schlafen

08:20

09:00

Rauchen, Videotext, Hund raus

09:00

10:30

Schlafen

10:30

11:00

Rauchen, Videotext, Mail kontollieren

11:00

13:30

Schlafen

13:30

15:00

Essen (2 Scheiben Brot) Rauchen, TV, Cola trinken, Mail kontrollieren, Nachrichten lesen

15:00

15:30

Hund raus

15:30

18:30

Videotext, Nachrichten im PC, schreiben, Rauchen, Cola trinken

18:30

19:20

Schlafen

19:20

00:30

TV, Mail, Beitrag schreiben, Nachrichten lesen

00:30

01:15

Hund raus

01:15

03:15

TV Video schauen

03:15

04:30

Lesen

04:30

09:00

Schlafen

 

So in etwa sieht mein Tagesablauf aus, Einkaufszeiten lege ich fast ausschließlich auf Zeiten, wenn ich mit dem Hund raus muss und zwar seit acht Jahren. Ich kenne hier, wo ich existiere, kaum andere Menschen, seit ich hierher gezogen bin, denn ich interessiere mich nicht für Alkohol oder/und Drogen. Zu Beginn hier wurde ich noch wegen PC-Problemen um Rat und Hilfe gefragt, aber dies ist inzwischen auch eingeschlafen, denn wenn ich einen PC in der Mache hatte, dann läuft der auch.

Natürlich schaut ein Tagesablauf in einer Familie mit Kindern ganz anders aus. Aber lesen Sie selbst, wie so eine ‘Auskunft’ aussehen kann.

Hier nachlesen

Advertisements
10 Kommentare leave one →
  1. anitram159069095 permalink
    7. Oktober 2010 01:55

    Zitat: „Eine Fallmanagerin bei der Arbeitsagentur in Kiel forderte eine Hartz-IV-Empfängerin auf, als „Hausaufgabe“ Angaben über Freunde und Nachbarn zu machen. Datenschützer halten das für problematisch.“

    Na kommt einem doch schon beim ersten Satz die Galle hoch. Gehts noch? Ja wo sind wir denn hier? Ich bin wegen so einem Sch..aus der DDR weg und jetzt baun´se die hier nach und nach wieder auf, ala Stasi, oder wie?
    Da muss ich mich ja in Zukunft WIEDER vor meinen Nachbarn, Freunden und Bekannten in Acht nehmen, man weiß ja nie!

    Hallo AK, ich lasse Dir liebe Grüße hier
    Martina

  2. anitram159069095 permalink
    7. Oktober 2010 02:35

    Genau so sieht`s aus, wenn die das so wollen, dann können die das haben.

    • 7. Oktober 2010 02:47

      Als ich noch Hartz IV war, hab ich mit denen nicht diskutiert, aber ich habe ihnen das Leben mehr als schwer gemacht und fast alles durchgesetzt, was ging. Und genauso mache ich es jetzt in der Grundsicherung Rente.

  3. 30. November 2010 20:31

    makes me want to drink alchoholic beverages

    • 30. November 2010 23:16

      sorry, i don´t drink alcohol *smile*

      • 30. November 2010 23:21

        Hallo mein Freund. Ich bin seit kurzem wieder bei WP. Eben habe ich eine Nachricht über diesen Kommi hier erhalten. Was is´n los? Ich hoffe, Dir geht`s gut?!
        Ich wünsche Dir auf jeden Fall eine schöne Adventszeit und hoffe, wir lesen uns nun wieder öfter 😉
        GLG Martina

      • 30. November 2010 23:28

        HalliHallo, es geht so lala, aber ich existiere noch und schreibe halt fleissig. Aber ich danke dir für die Wünsche und ich denke, du hast beim Lesen bei mir einiges aufzuholen…*grinZ*

        Wünsch dir aber auch eine schöne Zeit.

        LG Jonny

  4. 30. November 2010 23:30

    …na das werde ich auf jeden Fall nachholen (lesen). Danke für die guten Wünsche und bis bald ,-)
    LG zurück Martina

Trackbacks

  1. Tweets that mention Selbstreflexion für die Hobbypsychologen | AlterKnacker`s Blog -- Topsy.com

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: