Skip to content

Regenwetter Nr.1

6. August 2010

Dies werden Nachdenkseiten in Verbindung mit Schlagzeilen, sie werden unregelmäßig kommen und haben fast immer auch mit schlechtem Wetter zu tun, aber dass soll ja die schönste Zeit zum lesen sein.

Birgit Homburger ist für viele die Tante, von der niemand geküsst werden will. Ich ganz besonders nicht, allein schon reicht die Tatsache, sie in verschiedenen Fernsehsendungen sehen zu müssen, wenn ich mich informieren will. Diese ‘schwäbische’ Hausfrau ist für mich so altbacken wie zwei Wochen altes Brot, aber sie bewegt sich in der Bundespolitik. Und da macht sie oft genug zum unpassendsten Zeitpunkt auch noch den Mund auf. Jetzt reden ja Politiker im allgemeinen schon viel Müll, aber diese Dame übertrifft die meisten bei weitem.

Hier lesen

Diese Dame hat einfach keine eigene Meinung, sie ‘schwätzt’ die Parolen der Dünnschisspartei so lautstark in die Mikrofone, dass diese sich schon vor Grauen selbst abschalten.

***

Das nächste Kapitel ist eine Herzensangelegenheit von mir, es geht um die geliebte E-Mail.

Und da bin ich über einen Artikel in der ZEIT gestolpert, der mich zum einen froh stimmt und zum anderen muss man sich einfach die Haare raufen.

Seit ca. 15 Jahren gibt es jetzt die E-Mail in der heutigen Form und erst jetzt kümmert sich die Politik ‘ auf einmal’ um dieses Kommunikationsfeld. Völlig unverständlich. Wo haben diese Politfuzzys eigentlich die ganze Zeit gelebt? Ach ja, auf Wolke sieben. Entschuldung, dass ich so dumm war, zu fragen.

Aber statt jetzt bestehende und eingespielte Ressourcen zu nutzen, wird erst mal was ‘Neues’ erfunden. Nur ist es nicht neu und der Bürger soll auch noch bezahlen. Ich nutze, seit es E-Mails gibt, kostenfreie Zugänge über das Internet, ich habe nichts zu verbergen und wenn der Verfassungsschutz meint, er müsse meine Mails lesen, bitteschön.

Dieser neue E-Brief ist der wievielte Anlauf, eine E-Mail-Adresse für jeden Deutschen zu generieren? Ich weiß es nicht mehr. Ich weiß nur, Google hätte die Programmierung und den Install für 20% von dem gemacht, was heute dafür ausgegeben wird und, was noch viel wichtiger ist, es würde funktionieren.

Jetzt höre ich schon wieder den allgemeinen Aufschrei: G O O G L E, wie kannst du nur? Ganz einfach, mit den richtigen Vorgaben und der richtigen Kontrolle ist sowas auch ohne großen Aufwand möglich, die haben nämlich Erfahrung, auch weil sie sich die Besten leisten können. Und ihr E-Mail-Dienst läuft.

Aber das wäre zu E-Mail noch nicht alles, denn unsere Politniks haben die E-Mail auch für die Bürokratie entdeckt und trommeln jetzt auf allen Kanälen.

Hier in der Zeit lesen

***

Ab hier bin ich erstmal nur am Kopfschütteln.

Der CDU ‘laufen’ die Länderregierungschefs weg. Sogar einen Bundespräsidenten hat diese Partei ‘geschafft’.

Jetzt ein Fazit mit: “Merkel ist an allem schuld” zu ziehen, wäre aber zu kurz gesprungen. Ein Umdenken in einer Volkspartei geht nicht ohne Opfer vonstatten. Die Stock-Konservativen sind dort inzwischen in der Minderheit und sie wehren sich mit Klauen und Zähnen und werden doch verlieren. Auch wenn sie in manchen Bereichen die Dünnschisspartei als Unterstützer haben, aber denen ist ihr Großmannsgetue schon ordentlich auf die Nieren geschlagen. Inzwischen muss die F´DP um den Wiedereinzug ins Parlament bangen.

Beton-Konservative haben in der heutigen Gesellschaft einfach keinen Platz mehr. Allein schon durch das Internet ist ein Aufklärungsgehalt durch so viele Köpfe gegangen, dass es für diese gesellschaftliche Gruppe eigentlich nur darauf ankommt, wo sie sich positionieren wollen.

Hier lesen

Advertisements
No comments yet

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: